blank blank
Logo Fachhochschule Köln Logo Hochschulverwaltung
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank

Personalvertretungsangelegenheiten

blank linie grau
blank
blank

An der Fachhochschule Köln gibt es Personalräte für

  • das nichtwissenschaftliche Personal

  • für die wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigten (wiss. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter* sowie Lehrkräfte für besondere Aufgaben)

Alle Personalvertretungsangelegenheiten sind im Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) niedergelegt. Professorinnen und Professoren sind von der Personalvertretung ausgenommen.

* Zu den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern zählen auch die Beschäftigten der Bibliothek des gehobenen und höheren Dienstes.

Beteiligungsrechte des Personalrates

Der Personalrat ist bei fast allen Entscheidungen, die die Beschäftigten in irgendeiner Weise betreffen, zu beteiligen, z. B.

  • Einstellung, Beförderung, Höhergruppierung

  • Versetzung

  • Kündigung

  • Gewährung und Versagung von Vorschüssen

  • Einführung, wesentliche Änderung oder wesentliche Ausweitung neuer Arbeitsmethoden, insbes. Maßnahmen der technischen Rationalisierung

  • Gestaltung der Arbeitsplätze

  • Fortbildungsveranstaltungen

  • Aufstellung von Frauenförderplänen

  • Stellenausschreibungen

  • Planung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten

  • Maßnahmen zur Arbeitssicherheit

Für den Personalrat für die wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigten gibt es bei Einstellungen, Höhergruppierungen, Beförderungen, Versetzungen, Kündigungen etc. (alle in § 72 Abs. 1 S. 1 genannten Tatbestände) nur dann ein Beteiligungsrecht, wenn der betroffene Beschäftigte dies beantragt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen des Personalteams 9.1.

Verfahren

Bei Maßnahmen der Fakultät, die eine Einschaltung des Personalrates erfordern wie Einstellungen, Beförderungen, Ausschreibungen, Frauenförderpläne u.a. wird die Fakultät zunächst alle erforderlichen Informationen und Unterlagen an die Personalabteilung (Team 9.1) übermitteln. Von hier aus werden diese dem Personalrat vorgelegt. Die Fakultät wird über den Fortgang informiert bis zur endgültigen Entscheidung, wenn die beantragte Maßnahme durchgeführt werden kann.

blank blank
pfeil_grau Kontakt
linie_grau
Ansprechpartner/innen nach Fakultäten und Einrichtungen
blank
pfeil_grau Links
linie_grau
icon_datei Personalrat

blank
blank
blank
blank